News Ticker

Forbes veröffentlicht „Cloud 100“ – Rubrik mit Plattform für Cloud Data Management geliste

Rubrik, Anbieter einer Plattform für Cloud Data Management, rangiert erstmals unter den Forbes Cloud 100, bei die besten Private-Cloud-Unternehmen gelistet werden. Die Liste basiert auf operativen Kennzahlen wie Umsatz und Finanzierung, neben dem Input von 25 hochrangigen Public-Cloud-Führungskräften.

Rubrik ist mittlerweile zum am schnellsten wachsenden Unternehmen avanciert. Neben einem Jahresergebnis von knapp 100 Millionen US-Dollar in nur sechs Quartalen seit Vertriebsbeginn hat Rubrik seinen Kundenstamm in den letzten eineinhalb Jahren um 1100% vergrößert. Seine schnelle Innovation hat das Unternehmen mit neun Produkt-Erweiterungen demonstriert.

Rubrik hat die erste Cloud Data Management-Plattform konzipiert, damit Unternehmen Anwendungen mobilisieren, Schutzrichtlinien automatisieren, Wiederherstellungen nach Ransomware-Angriffen durchführen sowie Anwendungsdaten in großem Maßstab durchsuchen und analysieren können.

Das Unternehmen hat eine bedeutende Anzahl von großen Unternehmen und ihre Anwendungen in die Cloud gebracht, darunter Davies Ward Phillips & Vineberg LLP, Driscoll´s und Tampa Bay Rays. Rubriks Erfolgsrezept ist es, die Nutzung der Cloud sehr einfach zu machen, und neue Funktionen anzubieten, die jederzeit und überall bereitgestellt werden können.

Rubrik wurde konzipiert um reichhaltige Dienste über Vor-Ort- und Cloud-Umgebungen hinweg zu liefern. Mit dieser Plattform erreichen Kunden echte Cloud-Mobilität und können ihre Anwendungen auf AWS und Azure sichern. Das jüngste Alta Release erweitert die Unterstützung von CloudOn und bietet die Möglichkeit, die Anwendungen in der Cloud für mehrfache Anwendungsfälle einfach verfügbar zu machen. Rubrik führt die Innovation fort – in Form von neuen Lösungen für die Cloud wie Rubrik CloudOn und vielen weitere Features, die in den kommenden Monaten bekannt gegeben werden sollen.

„Rubrik bedankt sich bei seinen Kunden, Mitarbeitern, Partnern und der Community, die dazu beigetragen haben, die Mission zur „Demokratisierung“ der öffentlichen Cloud für alle Unternehmen voranzubringen“, fasst Roland Stritt, Director Channels EMEA zusammen.