News Ticker

Mit Flash und Cloud Data Management fürs Rechenzentrum der nächsten Generation – Rubrik erläutert Konzept und Eigenschaften neuer Lösungen

Die Anforderungen an die Rechenzentren steigen kontinuierlich: Sicherheit, Leistung, Effizienz. Konventionelle Infrastrukturlösungen erweisen sich vor diesem Hintergrund zunehmend als zu komplex und ineffizient. Sie bieten nicht die nötige Skalierbarkeit und Konsistenz, die heutige Anwendungen erfordern, und treiben die Kosten für das Datenmanagement in die Höhe. Neue Konzepte wie AllFlash-Storage in Kombination mit Cloud Data Management bringen nun Bewegung in die Branche – mit Lösungen, die schlank, effizient und einfach zu implementieren sind. Dadurch ändert sich auch die Art und Weise, wie Unternehmen die Produkte und Technologien nutzen – durch die Vereinfachung der Software-Upgrades, die Verbesserung der Feature-Aktivierung und die Bereitstellung einer proaktiven Support-Erfahrung.

Unternehmen wie Pure Storage entwickeln seit Jahren hocheffiziente Software mit Inline-Deduplizierung und -Komprimierung für Consumer-SSDs, damit die Festplatte auf einfache Weise durch All-Flash-Systeme ersetzt werden kann. Die All-Flash-Spezialisten verbessern zudem die Nutzererfahrung rund um den Speicherverbrauch – beispielsweise mit neuen Nutzungsmodellen.

Weitere neue Player wie Rubrik verändern die Datenmanagementbranche durch eine hocheffiziente, regelgesteuerte Datensicherung mit Google-ähnlicher Suchfunktion, sofortiger Wiederherstellung (Instant Recovery) und Anwendungsaktivierung für alle Unternehmen, die die Hybrid-Cloud nutzen. Eine API-gesteuerte Architektur macht die Automatisierung von Datensicherung und Anwendungsintegration zu einer einfachen Aufgabe.

Durch die Kombination der Fähigkeiten von AllFlash und Cloud Data Management können Unternehmen nun ein einfaches und intuitives Rechenzentrum der nächsten Generation realisieren. Bisherige Engpässe werden effektiv beseitigt und der Effizienzvorteil ermöglicht eine signifikante Kostensenkung. Die Lösungen spielen so einfach zusammen, dass sie in wenigen Stunden betriebsbereit sind. Front-End-Anwendungen erhalten dann konsistent hohe Performance, und das Backupmanagement ist optimiert, ohne die bisherige Komplexität.

Wie ergänzen sich diese Ansätze? Pure Storage bietet Unternehmen mit FlashArray ein Blockprodukt und mit FlashBlade eine Datei- und Objektlösung. Rubrik integriert sich mit der REST API von FlashArray, um die Snapshot-Technologie des Arrays zu nutzen und so die Performance der Datensicherung erheblich zu verbessern. Das Endergebnis ist ein einfaches, regelgesteuertes Datenmanagement, das den Benutzern mehrere konsistente, zeitpunktspezifische Kopien mit Granularität auf Dateiebene bietet, ohne Einfluss auf die Anwendungen oder gar Ausfälle. Jede Anwendung, die auf FlashBlade läuft, kann zudem gesichert werden, was Anwendern die Funktionalität für Backup, Disaster Recovery, Replikation und Datenarchivierung in der privaten oder öffentlichen Cloud bietet.