News Ticker

Computacenter und Amazon Web Services (AWS) unterzeichnen Reseller-Vereinbarung für Deutschland

Mit Beratungsdienstleistungen für Dienste von AWS machen Kunden ihre IT schneller und agiler

Computacenter verkauft ab sofort Cloud Computing-Dienste von Amazon Web Services (AWS) in Deutschland als AWS Channel Reseller. Neben dem Reselling der Services von AWS wird der IT-Dienstleister künftig auch Beratungsdienstleistungen für die Integration, Konfiguration und Optimierung der Services sowie eine Abrechnung nach Kundenanforderungen anbieten. Darüber hinaus hat das Unternehmen vorgefertigte Lösungen entwickelt, die auf Services von AWS aufbauen. Dazu gehören Angebote für SharePoint-Umgebungen, Big Data/Analytics, Backup als Service und NetApp Private Storage mit AWS.

Mit den Cloud Services von AWS können wir die Anforderungen unserer Kunden nach einer agileren und flexibleren IT noch besser erfüllen“, sagt Erich Vogel, Cloud Leader bei Computacenter. „Wir beschränken uns dabei nicht nur auf das Reselling der Services von AWS, sondern unterstützen Unternehmen dabei, diese auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten optimal einzusetzen.“

„Computacenter ist einer der größten Value Added Reseller in Deutschland und verfügt über langjährige Rahmenverträge mit vielen großen traditionellen Unternehmen, die jetzt einen Weg in die Cloud suchen“, erläutert Peter Fuchs, Global Alliances Lead Germany bei der Amazon Web Services Germany GmbH. „Diese können unsere AWS-Cloud-Dienste nun von einem vertrauten Geschäftspartner beziehen, mit dem sie bereits seit Jahren zusammenarbeiten. Das vereinfacht den Beschaffungsprozess – insbesondere für große Organisationen – ganz erheblich. Ein weiterer Vorteil ist, dass Computacenter die IT-Infrastruktur seiner Kunden sehr genau kennt und weiß, welche Anwendungen einfach überführt werden können und welche in Abhängigkeit zu anderen stehen. Ein Plan für die Anwendungsmigration ist dadurch einfacher erstellt.“