News Ticker

Cloud TCO-Kalkulator– Experton Group und Claranet launchen Online-Tool zur Berechnung von Cloud-Kosten

Experton Group und Claranet starten einen webbasierten Cloud TCO-Kalkulator, der auf Basis von Anwenderangaben Auskunft darüber gibt, inwieweit sich der Weg in die Cloud finanziell lohnt. Das Tool vergleicht die Kosten zweier unterschiedlicher Deployment-Modelle, in diesem Fall einer On-Premise Installation und einem Cloud Computing Service. Detailtiefe und Umfang der Berechnung sind einzigartig am deutschen Markt.

Was kostet der Betrieb von Applikationen auf Cloud-Infrastrukturen wirklich und wie hoch sind eigentlich die internen Kosten für den Betrieb in der Realität? Dies zu berechnen ist eine komplexe Aufgabe und erfordert eine tiefgehende Analyse. Denn in der Realität ist es nicht damit getan einfach Anschaffungskosten für Hardware mit den Verbrauchskosten eines Cloud-Modells zu vergleichen.

Eine Total Cost of Ownership (TCO) Analyse dient somit als Entscheidungsgrundlage, um auf Basis von Finanzkennziffern einen Vergleich von direkten und indirekten Kosten eines Service zu ermöglichen.

„Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass die beiden Deployment-Modelle von ihrem Charakter sehr unterschiedlich sind, ist es nicht einfach diese Kosten zwischen einer Investition im eigenen Rechenzentrum und einem Cloud Computing Dienst zu vergleichen“, so Steve Janata, Senior Advisor bei der Experton Group.

Neben dem reinen Vergleich der Gesamtkosten beider Modelle soll die Analyse aber auch das Verständnis des Anwenders dafür schärfen, welche Kostenblöcke (direkt und indirekt) und somit mögliche weitere Implikationen, bei der Investition im eigenen Rechenzentrum entstehen können. Häufig werden in der Praxis lediglich Teile (z.B. Anschaffung der Hardware) der entstehenden Kosten betrachtet und dann mit einem Cloud-Service verglichen.

Die Analyse des TCO-Kalkulators basiert zum einen auf den Eingaben der Nutzer und zum anderen auf  Benchmark-Werten, die durch Experton Group bereitgestellt wurden.

Im Rahmen des 3-jährigen Kostenvergleichs werden die einzelnen Kostenblöcke des On-Premise Modells innerhalb des Tools noch weiter aufgeschlüsselt. Diese Aufschlüsselung orientiert sich an den direkten und indirekten Kosten beim Infrastrukturbetrieb. Somit ist sehr gut erkennbar, wie hoch die „Nebenkosten“ für den Betrieb einer Infrastruktur in der Realität sein können.

„Häufig ist den Anwendern nicht klar, welche Kosten der interne Betrieb tatsächlich verursacht. Dadurch kommt es in der Praxis vermehrt dazu, dass die internen Kosten zu niedrig angesetzt werden“, so Dr. Carlo Velten, Senior Advisor der Experton Group.

Dank moderner Weboberfläche und einfacher Bedienbarkeit benötigt der Anwender lediglich 10-15 Minuten zum Ausfüllen des Fragebogens. Danach bekommt er sofort einen individuellen Report mit seinen Ergebnissen.

Das Tool ist verfügbar unter:

https://cloud-tco-kalkulator.claranet.de/